Jeder Kita einen Künstler

Mit 47 Bewerbungen von Kitas und Künstlern/ Künstlerinnen ist die neue Ausschreibungsrunde geendet.

Vielen Dank für die rege Beteiligung und die schönen Projektvorhaben. In 2017 können wir 8 Teams fördern. Weitere 8 Teams können sich über eine Inaussichtstellung der Förderung für 2018 freuen. Andere Vorhaben können nach erfolgter Beantragung als Kleinprojekt umgesetzt werden.

 

Unsere aktuellen Teams in 2017:

- Kita “Sonnenkäfer”, Mechelgrün + Antje Decker, Plauen

- Kita Kinderland, Meerane + Maximilian Klett, Meerane

- Integrative Kita „Tausendfüßler“, Zwickau +  Andreas Nordheim, Zwickau/Leipzig

- Ökumenischer Kiga „Sonnenblume“, Hohenstein-Ernstthal + Evi Mühlstedt, Hohenstein-Ernstthal

- Kita „Wirbelwind“, Mülsen OT St. Jacob + Heidi Schubert, Mülsen OT Stangendorf

- Kita „Am Sandberg“, Wilkau-Haßlau + Michael Wendler, Wilkau-Haßlau

- Integrative Kita Sandmännchen, Auerbach + Anngret Wolf, Steinberg

- Integrative Kita „Am Fuchsloch“, Plauen + Jörg Hagen, Lengenfeld


Die 10 Teams in 2016 waren:

- Kita „Planitzer Strolche“, Zwickau & Susanne Schröpel (Illustrationswerkstatt, Kirchberg)
- Advent-Kindergarten Bräunsdorf, Limbach-Oberfrohna & Brigitte Dietrich (Malerin, Grafikerin)
- Kita „Kinderland“, Fraureuth OT Ruppertsgrün & Simone Liehmann (Holzbildhauerin/ -designerin)
- Evangelische Kindertagesstätte Auerbach & Frank Thomas Gerdes (Maler aus Greiz/ Plauen)
- „Mikita“-Michaeliskiga, Adorf & Rolf Bach (Schauspieler aus Adorf)
- Kita „Sperkennest“, Oelsnitz & Claudia Kreisig (Töpferin aus Planschwitz)
- AWO Kneippkita „Flohkiste“, Lengenfeld & Manuela König-Schilbach (Malerei, Zeichnung, Objektkunst)
- Kita „Lindwürmchen“, Weischlitz OT Kürbitz & Gabriele Heinz (Ausdrucksmalerei, Kürbitz)
- Kita „Sonnenschein", Langenbernsdorf & Christina Lummer (Filzen)
- Kiga „Kichererbsen“, Hartenstein OT Thierfeld & Ramona Markstein (Drucktechniken, Collagen, Thierfeld)

Die 2015er Teams und ihre Vorhaben im Überblick:

- Kita „Sonnenkäfer“, Callenberg & Lothar Becker (Musikpädagoge, Musiker aus Limbach-Oberfrohna); hier dreht sich mit 4- 6jährigen Kindern im Rahmen einer "Weltreise" von April bis Juni alles um ein Afrika-Musical --> Texte und Lieder sowie einfache Choreografien werden einstudiert, schauspielerische Möglichkeiten ausgeschöpft, Rhytmusinstrumente ausprobiert und Kostüme, Requisiten und Dekorationen entworfen...

- Kita „Kinderinsel“, Zwickau & Rico Gruner (Graffitimaler aus Zwickau); Was ist Graffiti? Wie funktioniert das? --> die Kinder üben mit dem Künstler auf Pappe und sprühen mit kindgerechten Sprühdosen auf Leinwand, um schließlich nach ihren Vorstellungen einen Teil der Kita-Außenfassade neu zu gestalten

- Kita “Schöne Aussicht”, Werdau & Swen Kaatz (Holzgestalter, Theater-,Zirkuspädagoge, Geschichtenerzähler aus Mülsen); zum Thema “Die Kinder dieser Welt” gibt es Maskenbau aus Papiermaterial, kleine Percussionsinstrumente selbstgemacht und Maskenspiel der Kinder mit Präsentation der Ergebnisse zum Kita-Sommerfest am 3.7.2015

- DRK Kiga Sonnenweg, Lichtenstein & Rene Lämmel (Holzgestalter, Grafiker, Objektgestalter aus Callenberg); hier schnuppern die Kids in die Holzbildhauerei und Holzgestaltung und erarbeiten ein eigenes Holzmosaikbild im Format 25x25cm, lernen das Arbeitsreich des Künstlers während eines Atelierbesuches und in Begleitung des Künstlers das Daetz-Centrum kennen, wo die kleinen "Kunstwerke" zum Abschluss präsentiert werden sollen

- Kinderland Muldental e.V., Wolkenburg & Jörg Kemter (Airbrushdesigner/ Maler aus Limbach-Oberfrohna); Friedensreich Hundertwasser steht hier Pate und entlockt den Kindern mit dem Kita-/ Künstlerteam Entwürfe für die eigene Kitahaus bzw. -wandgestaltung; die entworfenen Bilder werden an die Fassade projiziert und über Farbfelder gemalt; und das nicht genug: Eltern und Kinder gestalten in einer gemeinsamen Aktion mit dem Künstler den Bauwagen auf dem Gelände neu, der der Waldkindergruppe als Domizil gilt

- Altstädter Kinderland e.V., Waldenburg & Peter Tauscher (Keramiker, Waldenburg); hier stehen Mensch und Natur im Fokus --> die Aktionen für die ca. 20 Vorschulkinder laufen unter dem Motto "Der Mensch ist ein Baum" und gehen vom anfänglichen Malen mit den Fingern und Aquarellfarben auf Papier bis hin zu plastischem Gestalten mit Ton; dabei dürfen die Kinder an einigen Terminen auch in der Keramikwerkstatt des Künstlers arbeiten und schließlich ihre Ergebnisse im Rahmen der Veranstaltung "Park-Kunst" im September in Waldenburg zeigen

- Kita Wichtelhausen, Reichenbach & Ines Falcke (Malerin, Land-Art-Künstlerin, Kunstpädagogin aus Eschenbach); Sammeln von Naturmaterialien jeglicher Art zur Formung großer Werke, die ökologisch unbedenklich sind und wieder zerfallen - hier wird zum Thema Land-Art gearbeitet und gleich in das große Außengelände der Kita integriert; ein Höhepunkt bildet daneben der Ausflug ins Künstleratelier im Kunsthaus Eigenregie und der Workshopnachmittag mit den Eltern in der Kita

- Kita „Albert Schweitzer“, Falkenstein & Regina Blechschmidt (Malerin, Grafikerin, Keramikerin aus Falkenstein); das Motto lautet: “Unsere Stadt ist schön“ - dabei entdecken die Vorschukinder der Kita in regelmäßigen Terminen von Mai bis in den Herbst gemeinsam mit der Künstlerin die „Schätze“ der Stadt und machen diese sichtbar mit verschiedenen künstlerischen Mitteln (Grafik, Malerei, Objektbau); zur ersten Begegnung sind eine Gesprächsrunde mit der Künstlerin und ein Atelierbesuch geplant, um den Beruf KünstlerIn näher kennenzulernen

- AWO Kita „August Horch“, Reichenbach & Daniel Kertscher (Musiker, Musik- und Sozialpädagoge aus Greiz); über den Bau von einfachen Rhythmus- und Musikinstrumenten, die Einführung in verschiedene Rhythmen, das Erspüren von Melodien, die Vermittlung von Grundschlagtechniken, Rhythmusstruktur usw. entsteht unter Mitwirkung verschiedener Musiker ab September ein kleines Musikstück...

- Kita "Kinderland Pöhl", Jocketa & Franck Rainer Boehm (Bildender Künstler, Plauen); ab Juni 2015 arbeiten die Kinder und der Künstler in der Kita gemeinsam zu regelmäßigen Terminen und finden eine Einführung in Maltechniken sowie Farb- und Formgestaltung, fertigen Materialdrucke, Collagen sowie Papierarbeiten und bringen Naturmaterialien zum Einsatz

- Kiga "Werdauer Waldwichtel", Werda/Vogtl. & Christina Röckl (Comic-Zeichnerin, Illustratorin, Leipzig/ Kottengrün); Welche weihnachtlichen Traditionen birgt das Vogtland? Welche Geschichten und Bräuche schmücken die Winterzeit? Was hat es mit den Zuckermännln auf sich? Ausgehend vom Besuch der Heimatstube finden die Kinder ihre Geschichten und Bilder zum Thema. Am Ende entsteht ein Buch der Werdaer Kindergruppe wie auch bei den Kindern im Nachbarort Kottengrün...

--

Rückblick 2013:

Mit 7 Teams verteilt über den gesamten Kulturraum Vogtland-Zwickau gelang uns im Rahmen unseres eigenen Modellvorhabens "Jeder Kita einen Künstler" ein erfolgreicher Projektstart im Jahr 2013. Beim Anklicken der orangefarbenen Balken unterhalb erhalten Sie einen Einblick in die ersten Vorhaben. Der zusätzliche Link führt Sie zu den kleinen im jeweiligen Projekt entstandenen Dokufilmen in Kooperation mit den SAEKs Zwickau und Plauen.


Folgende sieben Teams sind in der ersten Runde 2013 gestartet.
Klicken Sie auf das jeweilige Team um zum ausführlichen Projektprofilbogen zu gelangen. 

Projektprofilbogen

Und hier geht es zum Dokufilm vom SAEK Zwickau --> Malen, Basteln, Videoschnitt –Ein Kunstprojekt der anderen Art

Und hier geht es zum Dokufilm vom SAEK Zwickau --> Kleine Künstler – große Wirkung

Die Netzwerkstelle Kulturelle Bildung begleitete alle o.g. sieben Teams in 2013 bei der Umsetzung ihrer Vorhaben. Gemeinsam mit den SAEKs Plauen und Zwickau wurden kleine Filmbeiträge von den Aktionen vor Ort produziert.

 

Rückblick 2014:

- Anja Günther (Grafikerin, Plauen) und die Kita "Sperlingsberg" in Reichenbach/ Vogtl. mit einer Naturfarbenwerkstatt, in der die Kinder verschiedenste Materialien aus ihrer Umgebung sammelten und zur Farbenherstellung und zum Malen nutzten
- Sabine Schott (Journalistin/ Medienpädagogin, Plauen) und die Kita "Tausendfuß" im Weischlitzer Ortsteil Rodersdorf mit einem Medienprojekt, das sich mit dem "Zeitunglesen" beschäftigte, eine Geschichtenwerkstatt und eine Theateraufführung umfasste
- Ralf Naundorf (Töpfermeister, Greiz/ Waldhaus) und die Kita "Märchenland" in Netzschkau, die sich mit dem Material Ton beschäftigten 
- Michael Müller (Musiker, Zwota) und die Kita "Am Ententeich" in Bergen, mit einem Musik -und Farbenprojekt rund um die Geschichte vom "Vier-Farben-Land", bei dem die Kinder Instrumente selbst bauten, kleine Klangbilder mit durch Farben erzeugten Emotionen erarbeiteten und schließlich eine Theateraufführung auf die Bühne brachten
- Angela Heinzmann-Berger (Zirkuspädagogin, Rodewisch) und die Kita "Sonnenschein" in Auerbach tauchten ein in die bunte Zirkuswelt und probierten sich aus in den zirzensischen Disziplinen wie Jonglage, Balance, Akrobatik und Clownerie, um schließlich den Eltern und Verwandten eine kleine Abschlussshow zu präsentieren
- Kati Staer (Töpferin, Zwickau-Oberplanitz) und die AWO Kita "Spaßvogel" in Zwickau kreieren Pinguine aus Ton mit Eisscholle, mit Blumenhüten und Blümchen passend zur Frühlingszeit, arbeiten gemeinsam in der Werkstatt der Künstlerin, lernen Werkzeuge, Brennöfen, Techniken und Arbeitsphasen beim Arbeiten mit Ton kennen
- Katrin Lindner (Malerin, Lengenfeld) und die Kita "Flohkiste" in Rodewisch, bei denen das Malen von Bildern, verschiedene Maltechniken sowie das Betrachten und Besprechen von Bildern - auch großen Wandbildern in der Umgebung - im Vordergrund standen; zudem durften die Kinder die Künstlerin im Atelier besuchen

 


Vielen Dank an dieser Stelle an alle Akteure für das Engagement, die schönen Ideen und das rege Interesse an dem Programm! Aber auch an das Kulturraumsekretariat, den Kulturbeirat und -konvent für die positive Einschätzung und tolle Unterstützung.

Überblick über die Eckpunkte des Programmes

+  auf lokaler / regionaler Ebene gehen ansässige Künstler und die Kita vor Ort eine Kooperation ein und entwickeln gemeinsam mindestens 3 Angebote für Kinder im Kalenderjahr

+  die Kinder werden bei den jeweiligen Angeboten aktiv eingebunden und können künstlerisch-kreativ tätig werden; dabei lernen sie den Künstler und seine Arbeit hautnah kennen

+  für Ihre Vorhaben erhalten die ausgewählten Teams 1.000,- € hauptsächlich als Honorarkosten für den Künstler sowie für Materialbedarf oder Fahrtkosten der Kinder z.B. beim Besuch im Atelier

+  die Kooperationsabsicht der Akteure Kita und Künstler besteht über das jeweilige Kalenderjahr hinaus

die Netzwerkstelle Kulturelle Bildung im Kulturraum Vogtland-Zwickau begleitet und unterstützt die Kooperationsteams

 

Hier gibt es die Formulare und die Ausschreibung 2017 zur Information:

Zur Ausschreibung:

Bewerbungsbogen KITA:

Bewerbungsbogen KÜNSTLER:
zum Seitenanfang

© 2010 Kulturraum Vogtland-Zwickau | created by innomarket GmbH